Meine Skigebiete Südtirol
...
...
Sie haben momentan keine Skigebiete ausgewählt.
Hier geht es zu allen Skigebieten »
 
Sie befinden sich hier: Home - Ski & mehr - Familie - Winterwandern

Winterwandern mit Kinderwagen in der Ortler Skiarena

Die weiße Jahreszeit in Südtirol von seiner ursprüngliche Seite erleben

Auf Winterwanderungen durch den verschneiten Wald zeigt sich die weiße Jahreszeit in Südtirol von ihrer schönsten Seite. Der sonnige Winter Südtirols bietet unzählige Möglichkeiten für Winterwanderungen und Familienwanderungen. Speziell für Familien geeignet sind die vielen geräumten Schneewege in den Skigebieten der Ortler Skiarena, die auch mit einem Kinderbuggy zu begehen sind.

Zudem findet sich in den Skigebieten der Ortler Skiarena ein dichtes Netz an Hütten mit einladenden Sonnenterrassen, sodass man mit Kleinkind und Buggy bei Bedarf jederzeit zukehren kann.
  • ...
    Der Panoramaweg startet an der Schwarzseespitze, der Bergstation der Rittnerhorn Bergbahn in 2.060 m Meereshöhe. Entlang des Weges genießen Wanderer einen einzigartigen Ausblick auf die Dolomiten und die Gebirgsketten in einem 360° Rundblick.

    Die Schwarzseespitze ist auch ohne Auto bequem von Bozen aus mit der Rittner Seilbahn und der Rittner Schmalspurbahn zu erreichen.

    Ausgangspunkt: Parkplatz Seilbahn Rittner Horn, Pemmern/Ritten
    Weg: Panoramaweg rund ums Rittner Horn
    Wegnummer: 1, beim Abstieg eventuell 9 und 9a
    Gehzeit: ca. 1 Stunde ¾ rundherum (etwas weniger bis zum Unterhornhaus), 1 Stunde und 10 Minuten nach unten
    Höhenunterschied: ca. 700
  • ...
    Die Wanderung startet im idyllischen Dörflein Pfelders und führt den Weg Nr. 8 am linken Bachufer entlang bis zur Lazinser Alm (nicht bewirtschaftet im Winter) und zurück bis zum Lazinshof. An der rechten Uferseite geht es über Zeppichl wieder nach Pfelders zurück.

    Gehzeit: 3 Stunden, 30 Minuten
    Höhenunterschied: 800 m
    Schwierigkeitsgrad: leicht
  • ...
    Ausgangspunkt für diese Rundwanderung ist die Bergstation der Seilbahn Vigiljoch. Über den Weg Nr. 34 erreichen Wanderer bequem und in mäßiger Steigung den Wald aufwärts das St. Vigilius Kirchlein. Weiter geht es auf Weg Nr. 9 bei wunderbarer Aussicht auf die umliegende Bergwelt zum Bergsee "Schwarze Lacke". Zurück geht es auf Weg Nr. 7, der in 1 Stunde Gehzeit bis zur Bergstation der Vigiljochbahn zurückführt. Entlang dieser gemütlichen Rundwanderung

    Technische Informationen:
    Start der Tour: Lana Talstation Seilbahn
    Ziel der Tour: Lana Talstation Seilbahn
    Dauer: 3:00 h
    Strecke: 9.6 km
    Höhenmeter: 550 hm
    Max. Höhe: 1790 m
zum Seitenbeginn